Neurobiologie/Kinesiologie

nach Dr. med. D. Klinghardt

Was ist Kinesiologie?

 

Kinesis = Bewegung   Logos = Lehre, Wort 

Kinesiologie ist vom Wortstamm her die Lehre von der Bewegung und den Bewegunsgabläufen.

 

Das "Herzstück" der Kinesiologie ist der Muskeltest.

 

Historie der Kinesiologie


Schon vor 5000 Jahren verwendeten die Maya den Muskeltest um z.b. die Trinkbarkeit von Wasser auszutesten.

Vor 2000 Jahren nutzte der griechische Arzt Hipprokrates diese Methode.

In den 50er Jahren entwickelte der amerikanische Chiropraktiker Dr. Goodheart erste Ansätz der angewandten Kinesiologie, nachdem er beobachtete, dass Organfunktionen, emotionale Zustände, Stressfaktoren, Blockaden u.ä. eine Veränderung in der Muskelstärke erzeugten. 


Die Kinesiologie funktioniert als ein Biofeedbacksystem (Rückmeldesystem)

Der Muskeltest ist das diagnostische "Gerät" des Patienten selbst; dabei werden Arm- und Körpermuskeln zur Diagose genutzt.

 

 

Die Kinesiologie nach Dr. med. Dietrich Klinghardt umfasst:

 

ART Autonomer Regulationstest 

PK   Psycho-Kinesiologie

MFT Mentalfeld-Technik


Hiermit ist es möglich, mit Hilfe des Muskeltests Ursachen für Blockaden und Beschwerden zu diagnostizieren und Lösungswege zu finden.


Basis der Methode ist das 5-Ebenen-Modell, hier ein Link dazu:


Vertikales-Heilsystem.jpg


Die Ursachen einer Erkrankung können dabei auf jeder dieser Ebenen liegen, meist ist es eine Kombination aus mehreren. Daher gibt es für jede Ebene Diagnose- und Therapiemöglichkeiten.

Ziel der Kinesiologischen Testung ist es, die Hauptursache(n) herauszufinden um dann gezielt und effektiv an der Wurzel des Symptoms zu behandeln.

Oft spielt dabei auch die Psyche eine große Rolle. Sogenannte „unerlöste seelische Konflikte“, also Gefühle und Situationen, die wir bislang nicht verarbeitet haben, manifestieren sich als Symptom im Körper oder schwächen den Körper so, dass er empfänglicher wird für schädliche Einflüsse.

Mit der Psychokinesiologie kann elegant das einem Symptom zugrendeliegende Gefühl, der Entstehungszeitpunkt und die Umstände über den Muskeltest abgefragt und anschließend durch passende Techniken wie MFT (Meridian-Klopftechniken), Augenbewegungen, Farbbrillen oder „Fühltechniken“ gelöst werden.


Weitere häufig den Krankheiten zugrundeliegenden Ursachen sind


•Störungen des Verdauungssytemes

•Schwermetallbelastung

•Belastung durch weitere Umweltgifte

•Störfelder wie Narben oder Zähne

•Nährstoffmängel

•Unverträglichkeiten


Auch all dies kann mit dem Muskeltest aufgedeckt werden und es können passende und individuell verträgliche Präparate und Methoden zur Behandlung ermittelt werden.

Dr. med. Julia Wengert

BewusstSein durch Berührung